Wärmepumpen

Wärmepumpen funktionieren wie ein Kühlschrank – nur umgekehrt. Eine Wärmepumpe entzieht der Erde oder dem Grundwasser ein wenig der gespeicherten (und sich laufend selbst erneuernden) Energie und wandelt sie in Raumwärme um. 

Energiesparend, kostengünstig, zukunftssicher und umweltschonend – das sind die wesentlichen Eigenschaften, durch die sich eine moderne und fachgerecht installierte Wärmepumpe auszeichnet.

Die Wärmepumpe nutzt Umgebungswärme die in den natürlichen Wärmequellen Luft, Wasser und Erdreich gespeichert ist. Diese Umweltenergie ist zum größten Teil Sonnenenergie, aber auch Wärme aus dem tiefen Erdinneren. Diese erneuerbaren Energien werden durch eine ausgereifte Technik von einem niedrigen auf ein höheres Temperaturniveau gebracht und so für Heizzwecke einsetzbar gemacht.

Funktionsprinzip:

 

Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier und hier.